DDR-Postkarten-Museum

Home / Guestbook

Sign the guestbook

     *: mandatory fields

There are 61 messages

  • W. Fenner says on Saturday 11 April 2015 11:35:
    Hallo Herr Hartwig, ich denke, dieses Museum gibt es gar nicht mehr. Ihr seid doch schon seit Jahren tot ? Wie kommt denn so etwas zustande ?
    Das andere Museum hat mir aber besser gefallen. Dieses hier ist nichts sagend, natürlich bei Gegenüberstellung des alten Museum.
    Aber vielleicht wird es noch etwas lebendiger ?
    Ich jedenfalls werde jetzt öfters reinschauen, es war ja schließlich mal ein tolles Museum. Bessert euch, Gruß Wolfgang aus Berlin

    ANTWORT:
    Wie Sie sehen, wurde ein neues DDR-Postkarten-Museum ins Leben gerufen. Mit neuer "Mannschaft" und anderem, einfacherem Modus.
    Und nach nun 6 Monaten stehen wir erst noch am Anfang, aber haben doch schon EINIGES anzubieten, das es woanders nicht so gebündelt zu sehen und zu lesen gibt.
    Was soll das virtuelle Museum "sagen" ? Es zeigt wie seinerzeit DDR-Orte, Landschaften und ganz spezielle Themenkarten. Man kann Fotografennamen eingeben und alle Karten von einem bestimmten Fotografen sehen, aber auch Schlagworte eingeben und z.B. alle Karten mit Kinderwagen oder Zebrastreifen sehen. Und mehrere Fachbeiträge, die nur hier auf diesen Seiten zu lesen sind, "sagen" etwas über ganz bestimmte Aspekte des Spektrums Postkarte aus.
    In diesem Jahr werden neben 270 Sandmann-Postkarten auch Karten mit Produktionsfehlern, interessanten Detailänderungen und sogar Karten ohne Adresse hinzukommen, die ihren Empfänger nie erreichten. Und dazu gibt es dann weitere hoffentlich "vielsagende" Fachbeiträge, die das
    neue DDR-Postkarten-Museum vielleicht etwas "lebendiger" werden lassen.
    Aber auf Karten-Nummern und Angabe von Nachauflagejahren wurde hier ganz bewußt verzichtet, denn es soll kein Museum vorrangig für Sammler, sondern für ganz allgemein an der DDR Interessierte sein.
    Verbesserungsvorschläge für "lebendigere Seiten" können Sie aber gern per eMail senden, worauf wir uns schon freuen !
    Dankeschön im voraus sagt: Jürgen Hartwig